Hinweise zu Ersatzdochten

Nachfolgend finden Sie ein YouTube-Video zum Einfädeln des Dochtes in den Dochthalter (Metallhülse).


Wir bieten Ihnen zwei Arten von Ersatzdochten an: Einmal preiswerter mit und einmal ohne Dochthalter an.

Das Einfädeln des Dochtes verlangt etwas Fingerfertigkeit: Nehmen Sie den Docht zwischen Zeigefinger und Daumen und drehen ihn ann der Spitze leicht zusammen. Halten Sie das zusammengedrehte Ende zwischen beiden Fingern fest. Nehmen Sie mit der anderen Hand zwischen Daumen und Zeigefinger den Dochthalter so, dass er mit dem breiten Ende zu Ihnen zeigt. Führen Sie das zusammengedrehte Ende des Dochtes nun zur Öffnung und drehen Sie diesen unter Druck in die Hülse. Schieben ( "schrauben" )Sie den Docht unter ständigem Drehen immer weiter in die Hülse, bis dieser am anderen Ende lang genug heraus schaut. Ziehen Sie den Docht vorsichtig soweit durch die Hülse, bis ca. 1-3 Millimeter oben noch herausschaut.

Die genaue Länge ist abhängig vom verwendeten Lampenöl. 1-3mm sind meist aber ausreichend.
Brennen Sie den Docht erst an, wenn dieser vollständig vollgesogen ist. Ansonsten kann es passieren, dass je nach verwendetem Öl der Docht nur leicht glimmt oder die Glasfassern verschmelzen.
In diesem Fall bitte den Docht von unten etwas unter Drehbewegungen nachschieben und oben leicht abschneiden. Manchmal reicht aber auch ein leichtes Reiben (Auftriefeln) mit den Fingern am oberen Dochtende auch aus. (Händewaschen nicht vergessen...)